Fotolia 66963152 XS

Stress - Freund, Feind oder beides?

Das 21ste Jahrhundert ist schnell - sehr schnell und es wird immer schneller! Bis zu einem gewissen Grad ist Stress ein Motivator - er gibt Antrieb, hält uns wach und erhöht unsere Aufmerksamkeit. Aber selbst der positivste Stress kann unter anhaltendem Einfluss negative Folgen haben und wird damit zur Herausforderung für Körper und Geist.

Aber wann passiert das und was passiert da eigentlich mit mir?

Was ist der Unterschied zwischen einem positiv wirkendem Stress und einem Negativen?

Wie erkennt man diese und das Wichtigste, wie sollte man darauf reagieren?

Auf diese und weitere Fragen werden Sie im folgendem Seminar Antworten finden. Nachdem wir die wichtisgten Strukturen des Halte- und Bewegungsapparats in den voran gegangenen Seminaren besprochen haben, finden Sie hier die Brücke vom Körperlichen zum Geistigen. Keine Erkrankung im menschlichen Körper besteht ohne eine Beeinträchtigung der Psyche und nach dem Seminar wissen Sie auch warum.

 

Inhalt des Seminars:

  • Was ist Stress? 
    • Definition
    • negativ und positiv
    • Stressorenanalyse – was macht mir Stress
  • Was passiert in mir - Stresswirkung und Reaktion des Körpers
    • Vegetative Reaktion – „fight or flight“ Prinzip
    • Vegetative Dysbalance – wenn die Systeme im Ungleichen sind
    • Warum man mit Cortisol nicht ins Bett gehen sollte
  • Das 21ste Jahrhundert und seine Anforderungen – Stressbelastung früher und heute
  • Stress und Bewegung – warum jeder Manager Marathon läuft
  • Endstation Burn-Out – Modediagnose oder ernstzunehmende Erkrankung
  • Tipps für ein ausgeglichenes Vegetativum
 
Nächster Termin: 
 
In Kürze hier.