Zeitstrahl August

 

relaxed office Logo V.1.0 800

Der nächste Schritt zu Ihrem gesunden Unternehmen

In Kooperation mit der Firma it-in-time wurde eine Software zur betrieblichen Gesundheitsförderung entwickelt. 12 Übungen zur Entspannung Ihres Schulter-Nacken-Bereichs, zur Mobilisation Ihrer Wirbelsäule und zur Dehnung Ihrer verkürzten Muskulatur. Die Übungen dauern jeweils nur ca. 45 Sek. und erscheinen randomisiert in einem Zeitintervall von 1 Std. automatisch auf Ihrem Bildschirm. 
 Sie brauchen Nichts starten, bestätigen oder schließen - nach Installation der Software und einmaliger Anmeldung arbeitet das Programm im Hintergrund, lässt Sie in Ruhe Ihre Arbeit machen und erinnert Sie regelmäßig an Ihre Gesundheit.
Bald finden Sie hier mehr Informationen zum Produkt.
 
 
 
 

Zeitschiene NEWS Homepage2

 

foot 965499

Workshop zum Thema "Alle stehen drauf: die Füße"

Am 16.Juli 2016 findet von 14 - 16 Uhr im Yogastudio Yogaya in Leverkusen-Schlebusch ein Workshop zum Thema Füße statt. Die Teilnehmer erfahren hier alles vom anatomischen Aufbau unserer Füße, über deren funktionelle Bedeutung innerhalb der Körperstatik, bis hin zu möglichen Erkrankungen ausgelößt durch ein Fußproblem. Des Weiteren gibt es praktische Übungen zur Verbesserung der Fußbeweglichkeit und der Beinachse, Info`s zur richtigen (Lauf-)Schuhauswahl und Pflegetipps. Weitere Informationen und Anmeldung:

https://www.yogaya.de/alle-stehen-drauf-die-fuesse/

 

 

 

 

Zeitschiene NEWS Homepage

 20160223 105213

LANXESS-Gesundheitsspots

Vom Februar bis Mai 2016 veranstaltet die Firma LANXESS in Kooperation mit der Pronova BKK an ihren vier Niederrheinstandorten Köln, Leverkusen, Dormagen und Krefeld Uerdingen sogenannte Gesundheitsspots. Hier werden 2 mal pro Woche für alle LANXESS-Mitarbeiter von 10 – 15 Uhr in jeweils 3 Durchläufen pro Tag unterschiedliche Vorträge zum Thema Stressmanagement durchgeführt.Ich bin jeweils für den Schlussteil der Durchläufe verantwortlich und informiere die Teilnehmer zum Thema arbeitsplatztaugliche Gymnastik und Stressreduktion. Hierzu zeige ich 2 Grundübungen, einmal die spiralförmige Verschraubung der Wirbelsäule zur Mobilisation und Aufrichtung des Rückens und das Prinzip der Relaxation nach Jacobson (in komprimierter Form für den Arbeitsplatz angepasst) zur Muskeldetonisierung. Die Organisatoren sind über das große Interesse der Mitarbeiter erfreut und planen aufgrund von sehr positivem Teilnehmerfeedback bereits weitere Veranstaltungen.